Günstige Mauernutfräsen – Unsere handverlesene Auswahl

Günstige Mauernutfräse

Nicht immer muss es teuer sein oder gar ein Profi-Produkt. Wie so oft im Leben kommt es auch in Sachen Schlitzfräse auf den Verwendungszweck und die eigenen Bedürfnisse an. Bereits für kleines Geld bekommt man zuverlässige Fräsen, die für den Heimwerker vollkommen ausreichen.

Günstige Mauernutfräsen bis 100 €

Die im Folgenden kurz vorgestellten Geräte bewegen sich alle im preislichen Rahmen bis 100 €.

POW 222 Mauernutfräse Schlitzfräse Mauerfräse 1700W
64 Bewertungen
POW 222 Mauernutfräse Schlitzfräse Mauerfräse 1700W
  • Mauernutfräse für Elektroinstallationen
    verstellbare Schlitzbreite
    einstellbare Schlitztiefe
  • Lieferung komplett mit Diamanttrennscheiben
    sofort einsatzbereit
    im Koffer
    Staubabsaugung anschließbar
  • Leistung: 1.700 Watt
    Drehzahl ohne Last: 4.000 U/min
    Max. Schnitttiefe: 10 - 40 mm
    Nutbreiten (für Kanäle): 14 / 19 / 29 mm
    Trennscheiben (2x): ø 150 x ø 22,2 mm
Sale
Einhell Mauernutfräse TC-MA 1300 (1320 W, 9000 U/Min, Nuttiefe 8-30 mm, Nutbreite 8-26 mm, Staubabsaugung, Spindelarretierung, Überlastschutz, inkl. Transportkoffer, 2x Diamant-Trennscheiben)
84 Bewertungen
Einhell Mauernutfräse TC-MA 1300 (1320 W, 9000 U/Min, Nuttiefe 8-30 mm, Nutbreite 8-26 mm, Staubabsaugung, Spindelarretierung, Überlastschutz, inkl. Transportkoffer, 2x Diamant-Trennscheiben)
  • Mit 1.320 W Leistung und 9.000 Umdrehungen pro Minute fräst sich die Mauernutfräse kontinuierlich in das Mauerwerk und erstellt maßhaltige Schnitte und Nuten in harten, widerspenstigen Oberflächen.
  • Stufenlos lässt sich die Schnitttiefe von 8 mm bis 30 mm für das flexible Arbeiten einstellen. Die Nutbreite kann von 8 mm bis 26 mm eingestellt werden.
  • Sicher und handlich zu bedienen ist die Mauernutfräse durch einen großen Griffbügel, der einen festen Halt bietet.
Güde Mauernutfräse MD1700
57 Bewertungen
Güde Mauernutfräse MD1700
  • Anschluss/Frequenz: 230 V~50Hz
  • Motorleistung: 1700 W
  • Drehzahl: 4000 min-1

Eine günstige Schlitzfräse kaufen – Ja oder nein?

Auf diese Frage lässt sich relativ einfach antworten. Sobald man die Maschine im professionellen Rahmen benutzen will, sollte man ein paar Euros mehr ausgeben. Schließlich sind hier äußerste Präzision und eine ordentliche Leistung gefragt. Wer allerdings nur selten oder vielleicht nur einmal in seinem Leben zur Mauernutfräse greift, kommt auch mit einem günstigen Gerät bestens aus.

Die häufigsten Schwachstellen

Selbstverständlich lassen sich nicht alle am Markt befindlichen Geräte in ein und den selben Topf werfen. Allerdings gelten die nachfolgenden Punkte für die meisten günstigen Mauernutfräsen:

Trennscheiben: Irgendwo her muss der günstige Preis ja kommen. Daher sparen viele Hersteller beim Zubehör. Dies macht sich vor allem bei den Trennscheiben bemerkbar. Oft sind diese von einer schlechten Qualität.

Leider lassen sich so nur mäßig zufriedenstellende Schlitze erstellen. Glücklicherweise sieht man dies nach dem Verputzen nicht mehr. Daher handelt es sich hier, wenn überhaupt, nur um einen Nachteil in Sachen Handling. Verschweigen wollten wir diese kleinen Nachteil aber nicht.

Schlitzbreite und -tiefe: Ein weiterer Nachteil bei günstigen Fräsen ist zudem, die Breite und Tiefe nicht variabel eingestellt werden können. In der Regel kann nur zwischen wenigen Einstellungen ausgewählt werden. Wer also besonders präzise arbeiten möchte, sollte die technischen Daten ganz genau studieren. Nicht, dass am Ende die Rohre oder Kabel wegen wenigen Millimetern nicht in den Schlitz passen.

Leistung: Auch hier müssen Abstriche gemacht werden. Nicht selten muss man sich aufgrund der schwachen Motoren abmühen um den gewünschten Schlitz in die Wand zu bekommen. Wer also in harte Materialien wie Beton oder Backsteine fräsen möchte, sollte im Zweifelsfall lieber ein paar Euros mehr ausgeben. Die Investition wird sich lohnen. Versprochen!

Unser Fazit

Eine günstige Schlitzfräse heißt nicht automatisch, dass es sich um eine schlechte Wahl handelt. Wie immer kommt es auch hier auf die Umstände an. Man sollte bei der Produktwahl nicht nur nach dem Preis, sondern auch nach den eigenen Bedürfnissen und Ansprüchen auswählen.

Für Gelegenheitsnutzer und Heimwerker kann eine günstige Schlitzfräse für ca. 100 € völlig ausreichend und zufriedenstellend sein.