Mauernutfräse gebraucht kaufen – Der große Ratgeber

Gebrauchte Mauernutfräse kaufen

Mauernutfräsen für Gelegenheitsnutzer, aber auch für Heimwerker sind in den letzten Jahren stetig günstiger geworden. Trotzdem boomt der Markt für Gebrauchtwerkzeuge nach wie vor. Nicht selten lassen sich gute Schlitzfräsen für 20 bis 30 € erwerben. Selbst Profi-Geräte bekommt man noch im oberen zweistelligen Preis-Bereich. Doch worauf sollte man beim Mauernutfräse gebraucht kaufen schauen und auf was kommt es beim Feilschen an? Wir werden es dir verraten!

Die Ausstattung

Bevor du überhastet zu einem Besichtigungstermin aufbrichst, solltest du die technischen Details anschauen Nicht, dass die Fräse für ihren späteren Anwendungszweck ungeeignet ist.

Der wohl wichtigste Faktor beim Kauf einer Mauernutfräse ist der Motor. Ein Minimum in Sachen Leistung stellen 1300 Watt dar. Solltest du viel in Beton fräsen wollen, dann solltest du hier lieber auf 1700 Watt zurück greifen. In Sachen Leerlaufdrehzahl gibt es nicht viel zusagen. Ab 4000 Umdrehungen in der Minute kannst du vernünftig mit arbeiten.

Allerdings ist der Motor nicht alles. So sollten sich die Schlitzbreite als auch die Schlitztiefe variabel einstellen lassen. So kannst du beim Arbeiten nämlich flexibel bleiben. Das die beiden Werte den möglichen Spielraum für die zu verlegenden Rohre und Kabel hergeben müssen, sollte man ja eigentlich nicht erwähnen müssen. Zur Sicherheit haben wir es an dieser Stelle allerdings getan.

Um in Sachen Ausstattung eine möglichst gute Fräse zu erwerben, solltest du ein Modell mit integriertem Staubsaugeranschluss erwerben. Hieran kann man einen Industriestaubsauger anschließen, der dafür sorgt, dass du nach der getanen Arbeit nicht mehr putzen musst. Achte beim Kauf aber darauf, dass auch ein passender Adapter für deinen Staubsauger beiliegt.

Der Zustandscheck

Leider verkaufen die meisten Menschen ihr Werkzeug erst dann, wenn sich erste Ermüdungserscheinungen breit machen. Daher sollte man sich die Schlitzfräse ganz genau anschauen. Und auch ein kurzer Testlauf darf nicht fehlen. Schließlich kann man nicht von Außen in den Motor des Geräts schauen.

Um nichts beim Durchchecken der gebrauchten Mauernutfräse zu übersehen, solltest auf die folgenden Punkte achten:

✓ Keine Beschädigungen, Flecken oder Risse zu erkennen

✓ Vollständiges Zubehör (Sechskant und Innenlochschlüssel)

✓ Inklusive unbeschädigten Transportkoffer

Neben diesen Punkten solltest du auch dem Verkäufer auf den Zahn fühlen. Erkundige dich wie alt die Maschine ist, ob Beschädigungen bekannt sind und warum die Mauerfräse zum Verkauf steht. Tuen sich hier Ungereimtheiten auf oder du bekommst ein schlechtes Gefühl, dann halte lieber Abstand vom Kauf. Im Zweifelsfall ist Neuware nämlich die bessere Entscheidung.

Letzte Details klären

Ist bis hierher alles glatt verlaufen, solltest du die Features der Maschine unter die Lupe nehmen. Eventuell gibt es ja Unterschiede zwischen den Angaben des Verkäufers und der Realität. Sollte alles stimmen und die Ausstattung deinen Ansprüchen genügen, dann kannst du nun endlich zum Höhepunkt übergehen. Die Rede ist vom Feilschen, also dem Handeln um den besten Preis.

Feilschen will gelernt sein

Damit du die gebrauchte Mauernutfräse auch möglichst günstig bekommst, solltest du beim Handeln auf die folgenden Tipps zurück greifen:

  • Sei von der gebrauchten Schlitzfräse begeistert. Lass den Verkäufer wissen, dass dir die Ware gefällt. Dadurch gelingt es dir, ihn besser runter zu handeln. Ein Widerspruch? Nein, nicht wirklich! Durch die Begeisterung fürs Produkt wirst du ihm sympathischer und mit dem knallharten Feilschen rechnet er dann nicht. Du kannst ihn also mit den folgenden Tricks überrumpeln.
  • Nenne einen möglichst niedrigen Preis. So kannst du dich ganz leicht vom Verkäufer zu deinem Wunschpreis hochhandeln lassen. Genial, oder?
  • Merke dir jede Beschädigung um Argumente für einen geringeren Preis zu haben. So bringst du den Verkäufer in eine missliche Lage. Nun denkt er, dass du gar nicht mehr am Kauf der gebrauchten Mauernutfräse interessiert bist.

Unser Fazit

Beherzigst du alle hier vorgestellten Tipps und hast bei der Produktwahl ein glückliches Händchen, dann wirst du noch lange Spaß am Umgang mit deiner gebrauchten Schlitzfräse haben.