Bosch Mauernutfräse – Tipps & Empfehlungen

Wer auf der Suche nach einer zuverlässigen Schlitzfräse für den professionellen Einsatz ist, wird im Bosch Mauernutfräsen Sortiment auf alle Fälle fündig. Die Geräte überzeugen mit einem sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis. Aber natürlich ist das nicht alles, was sich zu den Bosch Schlitzfräsen sagen lässt. Daher schauen wir uns nun einmal die Top-Modelle des Herstellers genauer an.

Bosch Professional GNF 35 CA – Das Modell für die filigrane Arbeiten

Bosch GNF 35 CAHier handelt es sich um die „Einstiegsdroge“ in die Welt der Bosch Mauernutfräsen. Die handliche Maschine eignet sich optimal für die Erstellung von Schlitzen für Elektroinstallationen. Mit ihr lassen sich zwischen 0 und 35 mm tiefe Nuten fräsen. Bei der Breite sind Werte zwischen 3 und 39 mm drin.

Ob Beton, Mauer, Marmor oder einfach Stein ist hier egal. Dank des rund 1400 Watt kräftigen Motors kommt man durch jedes Terrain. Ist man mit der Arbeit durch, kann man die Fräse im mitgelieferten Transportkoffer verstauen.

Darin ist auch noch genügend Platz für die 7 Distanzscheiben, den Aufnahmeflansch, das Ausbrechwerkzeug, die Rundmutter sowie den gekröpften Zweilochschlüssel.

Positive und negative Dinge

Zur Bosch Mauernutfräse könnte man noch so viel schreiben. Da dies aber den Rahmen des Beitrags sprengen würde, haben wir uns entschlossen dir nun die Vor- und Nachteile handlich zu präsentieren:

Vorteile

  • Kräftiger Motor
  • Patentiertes Staubdichtsystem
  • GutesHandling
  • Vielseitige Ausstattung
  • Gute Verarbeitung
  • Robuster Transportkoffer
  • Staubsaugeranschluss
  • Wiederanlaufsperre
  • Eintauchsperre
  • Constant-Electronic

Nachteile

  • Keine Trennscheiben im Lieferumfang enthalten

Unser Fazit

Zu bemängeln haben wir nichts an der Mauernutfräse. Sie ist leicht, kräftig, gut ausgestattet und überzeugt auch ins Sachen Preis-/Leistungsverhältnis. Wer also auf der Suche nach einer günstigen Schlitzfräse für den Profi-Alltag ist, wir hier fündig werden.

Lediglich für ganz grobe Arbeiten eignet sie sich nicht. Dann ist die im Folgenden vorgestellte Bosch Mauernutfräse die bessere Wahl.

Jetzt auf Amazon kaufen!

Bosch Professional GNF 65 A – Das Monster für die groben Dinge

Bosch Mauernutfräse GNF 65A im großen TestWer richtig Bums braucht, besonders tiefe und breite Nuten erstellen möchte, kommt nicht um diese Schlitzfräse herum. Mit dem Monster lassen sich Schlitze in einer Tiefe von 20 – 65 mm erstellen. Ein wirklich großartiger Wert. Aber auch bei der Schlitzbreite gibt es nichts auszusetzen. So sind 3 bis 40 mm drin.

Auch bei diesem Gerät kommt man durch jedes Material. Schließlich werkelt im Inneren der Bosch Schlitzfräse ein rund 1670 Watt kräftiger Motor, der es auf eine Leerlaufdrehzahl von 5000 Umdrehungen je Minute bringt. Stark ist hier also noch fast untertrieben.

Lässt man den Blick nun einmal von der Ausstattung schweifen, wird man auch hier positiv überrascht sein. So befindet sich im Lieferumfang zur Maschine noch ein robuster Transportkoffer aus Metall. In diesem ist reichlich Platz fürs Zubehör vorhanden.

Was ist gut und was ist schlecht?

Auch hier ist noch lange nicht alles gesagt. Daher gibt es nun die guten als auch schlechten Aspekte in aufgelisteter Form:

Vorteile

  • Starker Motor
  • Top Werte bei Schlitzteife als auch -breite
  • Tolles Handling
  • Top Ausstattung
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Robuster Transportkoffer
  • Staubsaugeranschluss
  • Softgrip
  • Viel Zubehör im Lieferumfang enthalten

Nachteile

  • Relativ schwer

Unser Fazit

Im Großen und Ganzen gibt es an der Bosch Mauernutfräse nichts zu meckern. So ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass sie sich den 1. Platz im Vergleich für Profis gesichert hat.

Jetzt auf Amazon kaufen!

Unser Fazit zu den Bosch Mauernutfräsen

Mit den Bosch Mauernutfräsen holt man sich als Profi sehr solide Qualität ins Haus. Aber auch die Features sowie die Verarbeitung wissen hier zu überzeugen. Alles in einem sind wir sehr positiv von den Bosch Geräten angetan.